Am häufigsten werden uns folgende Fragen vor dem Eintritt ins Generationenhaus Neubad gestellt:

Wieviel kostet mich ein Pflegeheimplatz?

In den Alters- und Pflegeheimen im Kanton Basel-Stadt erfolgt die Ermittlung der Pflegebedürftigkeitsstufe nach dem RAI-RUG-System (Resident Assessment Instrument RAI = Bedarfsabklärungs-Instrument für Pflegeheimbewohner, 12 Pflegestufen). Die Höhe der einzelnen Tarifstufen bei uns im Generationenhaus können Sie dem PDF-Dokument Pflegetaxen 2018 entnehmen.

Muss ich eine Sicherheitsleistung erbringen?

Ja und zwar in der Höhe von CHF 6‘000, fällig vor Eintritt ins Generationenhaus.

Hilft mir das Generationenhaus beim Umzug?

Unsere Haustechnik kann Ihren Umzug und auch die Zimmereinrichtung (gegen Bezahlung) gerne übernehmen.

Kann ich meine Hausärztin/meinen Hausarzt behalten?

Es gilt die freie Arztwahl, wobei die behandelnde Ärztin/der behandelnde Arzt jedoch jederzeit die Betreuung sicherstellen und auch bereit sein muss, Hausbesuche im Generationenhaus Neubad durchzuführen.

Kann ich auch am Abend Besuch empfangen?

Bei uns gibt es keine festen Besuchszeiten, Besuch ist jederzeit willkommen und darf nach Belieben kommen und gehen. Zur Sicherheit sind die Türen von 20.00 bis 06.00 Uhr geschlossen, doch hat es eine Klingel am Eingang.

Werden meine Angehörigen nach dem Eintritt miteinbezogen?

Angehörige werden von uns als Experten betrachtet, denn sie kennen ihre Verwandte/ihren Verwandten mit all ihren/seinen Gewohnheiten, Eigenheiten und Besonderheiten am besten. Angehörige sind im Generationenhaus jederzeit willkommen. Wir nutzen jede sich bietende Gelegenheit, mit Angehörigen ins Gespräch zu kommen.

 

Falls Sie weitere Fragen haben, so hilft Ihnen Frau Kathrin Sproll unter der  Telefonnummer 061 565 44 59 oder k.sproll@generationenhaus-neubad.ch, gerne weiter. Sie können auch gerne einen Termin für eine Hausführung vereinbaren oder die ausführliche Informationsmappe anfordern.