Lernen heisst Verhaltensänderung

Wir nehmen unsere soziale Verantwortung wahr und geben unser Wissen gerne weiter.

Ein Drittel unserer Mitarbeitenden besteht aus Lernenden und Studierenden.

Wir gehen davon aus, dass der Mensch lebenslang lernt. Wir betrachten das Lernen nicht nur als das alleinige Aneignen von Fachwissen, sondern auch als Auseinandersetzung mit der eigenen Person und dem Umfeld.

Eigenverantwortung und Mitsprache sind uns wichtig. Wir erwarten deshalb eine enge Zusammenarbeit zwischen Lernenden, Studierenden und Lehrenden, die auf der Überzeugung fusst, dass Lernen nur möglich ist, wenn die entsprechenden gegenseitigen Voraussetzungen gegeben sind.

Das heisst für uns, dass wir uns mit gezielten Weiterbildungen pädagogische, didaktische, methodische und fachliche Fähigkeiten aneignen, dass wir unsere Stärken und Verbesserungspotenziale regelmässig überprüfen und dass wir auf der Basis einer gegenseitigen Wertschätzung an der Erreichung der Aus- und Weiterbildungsziele arbeiten.

Als Lernende und Studierende können Sie davon ausgehen, dass wir alles daran setzen, um Ihnen erwachsengerechte und zeitgemässe Bedingungen anbieten können.

Bitte nehmen Sie Kontakt auf mit Marianne Aebi, der Leiterin Ausbildung Pflege und Co-Teamleiterin unserer Ausbildungsstation im Wohnbereich 6: m.aebi@generationenhaus-neubad.ch